JG – “Schnupper-Fasnacht” in der Jungi Garde Rhygwäggi

Erlebe den Fasnachtsdienstag  mit unserer Clique. Tauche ein in die grosse Fasnachtswelt und erlebe die Kinderfasnacht mit Kostüm und Larve…

Am Fasnachtsdienstag, 03. März 2020 kannst du als “Probefasnächtler” die Fasnacht mit unserer Clique erleben.

  • Treffpunkt: 03. März 2020, Treffpunkt: 13:15h, Fischmarkt 10 Basel (Haupteingang Steuerverw. BS, Restaurant Subway)
  • Ende circa 18:00h
  • Mitnehmen: gute Laune, Kostüm & Larve (wir leihen dir gerne ein Kostüm & eine Larve aus)
  • Das Z’Vieri ist offeriert
  • die Teilnahme ist gratis
  • Anmeldung erforderlich, melde dich bitte bei obmaa-jg@rhygwaeggi.ch oder werbung-jg@rhygwaeggi.ch

Bis bald…

Laterneneinpfeiffen

Eine Tradition, welche immer am Sonntag vor dem Morgenstreich stattfindet. Die Laterne wird vom St. Johanns-Schulhaus zum Barfüsserplatz gezogen. Begleitet wird dies von der gesamten Clique. Allerdings spielen nur die Pfeiffer. Davor gibt es in der Aula des Schulhauses einen Apéro und Reden.

Drummeli

Dies ist die grösste Vorfasnachtsveranstaltung. Es steht in der Tradition der „bunten Abende“ der rheinischen Karnevalsvereine. Im Zentrum stehen Vorführungen von Trommel- und Pfeiffermärschen, aufgelockert durch Rahmestiggli (Sketche) und Schnitzelbängg.

Das Comité bietet allen Jungen Garden an, das Drummeli an der Generalprobe am Samstagnachmittag zu besuchen. Es handelt sich dabei um eine vollwertige Aufführung.

Die Vorstellung wird erfahrungsgemäss etwa 3.5 Stunden dauern. Keine Angst, die Zeit vergeht wie im Flug!

Massnehmen

Das Massnehmen für die Kostüme findet – parallel zu den Übungsstunden – im St. Johann-Schulhaus statt.

Das Massnehmen wird von unserem Sujetteam durchgeführt. Wir bitten darum, dass mindestens ein Elternteil dabei ist.

Bitte nehmt Kleider (Jacken und Pullover) mit, welche ihr auch an der Fasnacht unter dem Kostüm tragen werdet.

Es ist ganz wichtig, dass Ihr alle zu diesem Termin erscheint. Aufgrund der grossen Anzahl Kinder und weil wir gleich am darauffolgenden Wochenende mit der weiteren Planung beginnen müssen, können wir keine Rücksicht auf Kinder nehmen, welche ohne Begründung am Massnehmen fehlen. In diesem Fall würdet Ihr ein Kostüm in Vergleichsgrösse bekommen.

Galadinner

Die Kinder der Jungen Garde werden für ihre Gäste (Eltern, Verwandte, Mitglieder Stammverein und Alte Garde) im Cliquenkeller kochen und diese bewirten.

Es gibt meist ein 3-Gang-Menu.

Am Nachmittag finden die Vorbereitungsarbeiten für den Abend statt (vorkochen, Tische decken, dekorieren, etc.) und am Abend wird gekocht, angerichtet und serviert. Der Vorstand hilft den Kindern.

Aufgrund der Kapazitätsgrösse des Cliquenkellers ist dieser Anlass nur für Kinder, welche in der Gruppe Binggis oder Spiel und /oder 10 Jahre alt sind! Alle Geschwister oder Kinder der Jungen Garde, welche jünger als 10 Jahre alt sind, dürfen sich selbstverständlich als Gäste zu diesem Anlass anmelden.

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass dieser Anlass für die Junge Garde eine Möglichkeit ist, um die Cliquenkasse aufzubessern. Zudem ist es eine gute Gelegenheit, um sich besser kennen zu lernen.

ACHTUNG: Die Anzahl der Plätze ist auf 50 beschränkt! Die Anmeldungen werden nach dem Prinzip „first come, first served“ behandelt.

Plakettenverkauf

Das Comié gibt die Fasnachts-Plakette („Blaggedde“) heraus. Sie kann in vier verschiedenen Ausführungen erworben werden: Kupfer, Silber, Gold und Bijou (Echtsilber mit Vergoldung). Der Reinerlös wird an die Cliquen weitergegeben. Darum ist es sehr wichtig, dass wir vor der Fasnacht viele Plaketten verkaufen. Ihr bekommt ab einer gewissen verkauften Menge ein kleines Sackgeld von uns.
Am Tag der Plakettenausgabe ziehen wir in kleinen Gruppen durch die Stadt und versuchen, unsere Plaketten zu verkaufen. Danach seid ihr gefragt: verkauft Eure bestellten Plaketten an Euer Gotti, Götti, Onkel, Tante, Grossmami, Grosspapi, Lehrer, etc.!

Achtung: Wer die Blaggedde als „Festabzeichen“ benennt, outet sich als Fasnachtsbanause!